preloder

Wie funktioniert Google AdWords?

Wie funktioniert Google AdWords?

1.  Was ist GoogleAdWords?

Das Werbesystem des US Unternehmens Google bietet mit seinem Tool Google AdWords die Möglichkeit Werbeanzeigen zu gestalten. Es funktioniert auf der Grundlage des Bidding-Verfahrens, welches auf dem Prinzip des Cost-per-Click (CPC) beruht. Wenn User über die Google Suche bestimmte Keywords eingeben, so wird der Werber ein bestimmtes Gebot für dieses Keyword abgeben. Angeknüpft an dieses Angebot zum Keyword ist ein Anzeigentext oder Banner. Grundlegend steht man als Werbender immer im Konkurrenzkampf mit anderen Werbetreibenden um dieses Keyword.

Damit Google das ganze Verfahren steuern kann, werden die einzelnen Gebote nach gewissen Kriterien herausgefiltert. Diese beziehen sich natürlich auch auf die Höhe des Klick Gebotes, doch werden auch Faktoren, wie zum Beispiel der Qualitätsfaktor des Keywords, die Ansprache der Zielgruppe oder die Form der Anzeige beachtet.

Die Againe GmbH ist die Agentur in Stuttgart für Ihr Unternehmen, damit Sie richtig in Ihre Werbung investieren und Erfolge verbuchen.

Schon zu Beginn stellt sich die Frage wovon Ihr Unternehmen am meisten profitiert. Impressionen oder Klicks? Impressionen beschrieben, wie oft eine geschaltete Anzeige von Nutzern gesehen wird, wohingegen der User bei den Adclicks wirklich die Anzeige oder den Banner anklickt. Diese beiden größen werden des Öfteren als Key-Performance-Indikatoren hinzugezogen. Fraglich ist jedoch, ob es sich in diesen beiden Fällen wirklich um die geeigneten Erfolgsparameter für Ihr Unternehmen handelt.

 

 2. Wie erfolgreich ist meine Google Kampagne?

Um den Erfolg einer Kampagne wirklich messen zu können sind diese beiden Messinstrumente kein handfestes Indiz für eine Bewertung. Doch fest steht: die Frage nach der Investition und der entsprechenden Gegenleistung steht grundlegend im Raum.

Doch wichtig ist es zu wissen, dass nur Teilaspekte der Performance erfasst werden, wenn es sich um Impressionen und Klicks handelt. Leider werden hier nicht die genauen Daten erfasst, die Ihnen mitteilen wofür Sie genau zahlen. Die angemessene und qualitative Bewertung der Impressionen und Klicks ist nicht immer so einfach.

Damit Sie auch die Messung kontrolliert durchführen können, hilft Ihnen dabei ein Analyse Tool, in das Sie zu Beginn einen Teil Ihres Kampagnen-Budgets investieren sollten. So behalten Sie über die komplette Performance Leistung einen Überblick. Darüber hinaus können Sie sich so auch auf die besonders wichtigen Aspekte konzentrieren und die wichtigen Indikatoren fördern und vorantreiben.

Damit die Online Kampagne erfolgreich für Sie verläuft, sollten Sie darauf achten sich einen AdWords Partner zu suchen, der nicht für die Klicks arbeitet. Die Againe GmbH legt besonderen Wert darauf, dass wir für Ihre Geschäftsziele arbeiten.

Damit die wichtigen Punkte der Online-Performance für Sie an Raum gewinnen, ist es natürlich essentiell, dass Sie die für sich relevanten Key-Performance-Indikatoren erkennen.

 

3. Wie ist ein Google Ads Konto aufgebaut?


Durch eine Hierarchie wird eine klare Struktur vorgegeben:

  • erste Ebene: Kampagnen (Festlegen des Tagesbudgets, Ausrichtung, Targeting), pro Konto können mehrere Kampagnen angelegt werden
  • zweite Ebene: Anzeigengruppen (z.B. wenn zum Beispiel drei Anzeigen für ein Produkt gelten sollen)
  • dritte Ebene: Anzeige (die eigentliche Anzeige, die z.B. ein Produkt oder eine Dienstleistung bewirbt)

Bessern Sie Ihr Know How auf, indem Sie an einem unserer Google Adwords Seminare teilnehmen. Gestalten Sie Ihre eigenen Google Anzeigen und lernen Sie die Tricks von den Profis!

 

4. Welche Werbeformen gibt es bei Google Adwords?

Textbasierte Anzeigen: sind die klassische Form der Anzeigen und sind meist zweizeilig. Für den Text an sich sind gewisse Regeln ausschlaggebend (z.B. Frage- und Ausrufezeichen nur einmal verwenden) der Aufbau gliedert sich in einen Titel, Anzeigetext und einem Link. Sie erscheinen bei Google über, neben oder unterhalb der organischen Suchergebnisse.

Werbebanner: sie definieren sich als Bildanzeigen mit Gif- oder Flash Dateiformat und werden im Werbenetzwerk von Google auf Partner Websites angezeigt. Diese können mit Hilfe von Google Tools oder eigenen angefertigt werden.

Video Anzeigen: in einzelnen Clips oder Kanälen können Unternehmen eigene Videos oder YouTube Clips zu Werbezwecken nutzen.

Product Listing Ads: Sie sind die klassischen Bildanzeigen für Produkte, die beworben werden sollen. Neben dem Bild finden sich in der Anzeige meist noch der Produktname, der Preis und ein kurzer Werbeslogan. Die Datengrundlage wird hier nicht in der Anzeige selbst hinterlegt, sondern in der Produktliste, welche im Google Merch Center angelegt werden muss.

Dynamic Search Ads: Die Anzeigen werden vom Ads System dynamisch selbst erstellt. Sie basieren auf den Daten der Werbetreibenden.

Click-to-Call: Mit nur einem Klick kann der Kunde hier Kontakt zum Unternehmen aufnehmen. Optional ist dies auch für Textanzeigen möglich, indem man die Telefonnummer hinterlegen kann.

In-feeds-Ads/In-article-Ads/Matched-Content-Banner: Seit 2017 wurden weitere Formate eingeführt, die das Ziel haben für Werbetreibende das Nutzererlebnis zu verbessern

 

5. Wie finde ich die richtigen Keywords?

genau passend: Das Keyword muss genauso eingegeben werden, wie der Werbetreibende es hinterlegt hat. Erst dann wird die Anzeigenschaltung ausgelöst.

weitgehend passend: Die Anzeigenschaltung findet auch dann statt, wenn abgewandelte Wortformen gesucht werden.

passende Wortgruppe: Das Keyword befindet sich in einer bestimmten Wortgruppe, wodurch schon die Anzeigenschaltung ausgelöst werden kann.

 

6. Die kleinen Helferlein

Natürlich bedarf es unterschiedlichen Tools, die einem bei der Analyse für die relevantesten Keywords  zur Seite stehen. Natürlich bietet auch Google AdWords ein Keyword Tool an, um Ihnen die Arbeit zu vereinfachen. Die Keyword Recherche ist essentiell, um genau herauszufinden, welche Worte genau Ihre Zielgruppe in der entsprechenden Branche sucht. Auch hier stehen wir Ihnen als professioneller Ansprechpartner zur Seite. In unserem Google Ads Seminar lernen Sie Keyword Analysen durchzuführen, um die gewünschten Keywords zu erhalten.

Zurück

Vor